Venus vom Hohle Fels

Ausschreibung über die Neuverpachtung der Jagden

I. Rahmenbedingungen

Der Gemeinderat der Stadt Schelklingen hat im Einvernehmen mit den Ortschaftsräten am 21. März 2018 die Rahmenbedingungen für die Jagdverpachtungen beschlossen.

Diese Bedingungen sind Grundlage für die Vergabe der einzelnen Jagdbögen, unter anderem werden folgende Bestimmungen festgelegt:Die Jagdbögen werden in erster Linie an ortsansässige Bewerber, die Bürger der Stadt Schelklingen sind, vergeben. Auswärtige Bewerber, die einen selbstständigen Betrieb des stehenden Gewerbes in Schelklingen betreiben, sind den ortsansässigen Bewerbern gleichgestellt. Die bisherigen Pächter können in dem von ihnen bisher gepachteten Jagdbogen weiterhin Berücksichtigung finden. Mehrere Pächter eines Jagdbogens haben untereinander einen Gesellschaftsvertrag abzuschließen.Der Pachtpreis wurde in der nicht öffentlichen Sitzung des Gemeinderats vom 07. November 2018 festgelegt.Einzelne Bestimmungen zur Wildschadensverhütung und Wildschadensregelung werden im Pachtvertrag geregelt.Sämtliche Pachtverträge, Angliederungs- und Tauschverträge sind vom Bürgermeisteramt anzufertigen.Eine Unterverpachtung von Jagdflächen durch die Pächter bedarf der Zustimmung des Bürgermeisteramtes bzw. des Ortschaftsrates.Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download Ausschreibung Neuverpachtung Jagd (79,8 KB)

Gemeinschaftlicher Jagdbezirk Schelklingen (2,219 MB)
Jagdbogen-Übersicht (2,267 MB)
Jagdbogen Hütten (4,065 MB)
Jagdbogen Gundershofen (4,362 MB)
Jagdbogen Hausen Ost (1,912 MB)
Jagdbogen Hausen West (2,976 MB)
Jagdbogen Schelklingen Nord (4,423 MB)
Jagdbogen Schelklingen Süd (3,946 MB)
Jagdbogen Schmiechen (4,941 MB)
Jagdbogen Sondernach (3,012 MB)
Jagdbogen Justingen (4,899 MB)
Jagdbogen Ingstetten (3,151 MB)

(Erstellt am 22. November 2018)
Zum Seitenanfang        
 

Sitzungsdienst


Termine & Veranstaltungen