Venus vom Hohle Fels

Maßnahmen Land, Bund, Landratsamt
Maßnahmen Stadt Schelklingen
Weitere Informationen, Nachbarschaftshilfe

Weitere Informationen, Nachbarschaftshilfe

Corona-Hilfe für gemeinnützige Vereine

Antragsverfahren beim Regierungspräsidium Tübingen gestartet

Seit 1. September 2020 können gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen in Baden-Württemberg, die durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind oder zu geraten drohen, gemäß § 52 der Abgabenordnung als steuerbegünstigt anerkannt sind und die dem Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg angehören, beim Regierungspräsidium Tübingen Anträge für eine finanzielle Hilfe stellen. Die Fördersumme beträgt maximal 12.000 Euro pro Verein. Insgesamt stehen 15 Millionen Euro zur Verfügung. Die Anträge werden, ihre Vollständigkeit vorausgesetzt, nach der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Eine Fördermöglichkeit besteht etwa für Nachbarschaftshilfen, Offene Hilfen, Tafelvereine, Selbsthilfevereine, Betreuungsvereine, Mehrgenerationenhäuser, Vereine und freie Träger der Kinder- und Jugendarbeit/Träger der freien Jugendhilfen, Familien- und Mütterzentren, Migrantenvereine und -organisationen, Vereine und Organisationen im Bereich der Demokratieförderung, Frauen- und Kinderschutzhäuser, gemeinnützige Träger der Schwangerschaftsberatung, Vereine im Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung sowie solche im Bereich der Wohnungslosenhilfe.
 
Die Fördermittel können bis spätestens 31. Oktober 2020 (Posteingang beim Regierungspräsidium Tübingen) unter Anwendung der Anleitung auf dem Service-Portal Baden-Württemberg unter https://www.service-bw.de/web/guest/leistung/-/sbw/CoronaHilfen+fuer+Vereine+beantragen-6004285-leistung-0 beantragt werden. Bei der Antragstellung der Fördermittel muss zunächst ein Servicekonto angelegt werden. Sowohl die Voraussetzungen als auch das Verfahren werden dort im Einzelnen detailliert erläutert.
 
Hintergrundinformationen:
Weitere Informationen wie etwa Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Tübingen unter https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Seiten/Corona-Hilfe_Vereine.aspx
 

Urspringschule bietet ehrenamtlicher Einkaufservice an!

Die Urspringschule bietet in den kommenden Wochen Menschen in häuslicher Quarantäne, Menschen mit Vorerkrankung sowie Seniorinnen und Senioren an, für sie einzukaufen.
Betroffene, die den Einkaufservice nutzen möchten, können sich telefonisch an Herrn Dr. Wetzler unter der Telefonnummer 0174 6714627 oder per E-Mail an R.Wetzler@urspringschule.de wenden.

Bürger für Bürger Schelklingen

Start der "Nachbarschaft Schelklingen"

gerade in diesen Tagen ist es wichtig, den Kontakt untereinander zu halten - neue Kontake, zum Beispiel für die nachbarschaftliche Hilfe, aufzubauen.
Seit dem 19. März 2020 gibt es in Schelklingen eine besondere Möglichkeit, um sich auszutauschen, um Hilfe zu suchen und anzubieten: Die "Nachbarschaft Schelklingen" - eine digitale Plattform für alle Schelklinger*innen.
Gemeinsam mit der Stadtverwaltung wurde mit dem Anbieter nebenan.de dieses Angebot ins Leben gerufen.

Digitales Nachbarschaftsnetzwerk in Schelklingen
>Pressemitteilung lesen ((341,8 KB))

Die Teilnahme an der "Nachbarschaft Schelklingen" ist für Privatpersonen kostenfrei.
Machen Sie mit! 
Registrieren Sie sich auf www.nebenan.de

Falls Sie Unterstützung bei der Einrichtung der "Nachbarschaft Schelklingen" benötigen, wenden Sie sich an uns. Wir helfen gerne weiter.
Kontakt:
"Bürger für Bürger": Thomas Tolksdorf, Tel.: 0151 6145 1963, E-Mail: info@bfb-schelklingen.de
Homepage: www.bfb-schelklingen.de

Zum Seitenanfang        
 

Termine & Veranstaltungen